Home Artikel in Darmstädter Echo und Frankfurter Rundschau vom 19.05.2010
« Home »
Mai 19th, 2010 Comments: 0

Artikel in Darmstädter Echo und Frankfurter Rundschau vom 19.05.2010

Tags

Das Darmstädter Echo vom 19.05.2010 informiert über den Sparplan und Etat des Darmstädter Haushalts. Interessanterweise werden die von uns im Beitrag vom 08.04.2010 als Beispiele benannten Themen (Darmstadtium und Nordostumgehung) jetzt als konkretes Einsparpotential gesehen, was vor allem auch die BI ONO (Bürgerinitiative „Darmstadt Ohne Nordostumgehung“) freudig begrüßt, siehe auch Artikel in der Frankfurter Rundschau vom 19.05.2010

Darmstädter Echo vom 19.05.2010
Manche Punkte des Glenzschen Sparkonzepts wurden bereits in zurückliegenden Ausschussberatungen gestrichen. So soll es weiterhin einen Bücherbus geben, und die Stadtteilbibliotheken von Kranichstein und Arheilgens werden ebensowenig zusammengelegt, wie die Bessunger Bücherei geschlossen wird.
Quelle: http://www.echo-online.de/suedhessen/darmstadt/Mehrheit-fuer-Sparplan-und-Etat;art1231,894522

 

Frankfurter Rundschau vom 19.05.2010
Bei der Bürgerinitiative Darmstadt ohne Nordostumgehung (ONO) haben gestern Abend die Korken geknallt. Das regelmäßige Treffen dienstags im Lokal Osttangente stand diesmal unter dem Eindruck eines gewaltigen Erfolgs, seit SPD und Grüne am Montag verkündet haben, die Planungskosten für die Nordostumgehung aus dem Haushalt zu streichen. „Ohne die ONO wäre das anders ausgegangen“, ist sich BI-Sprecherin Sabine Crook sicher. Es lohne sich, als Bürger für die eigenen Belange zu kämpfen.

Quelle: http://fr-online.de/frankfurt_und_hessen/nachrichten/darmstadt/?em_cnt=2661530&

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>